WOMFT? Review – KANGAROOS x Schrittmacher Shield OG x Coil MiG „Stollen“

Seit 1997 hält ein kleiner Laden in der Dresdner Altstadt die Fahne für Straßenkultur hoch. Zu Beginn war „Schrittmacher“ noch reiner Dosen- und Textilhändler, mit 09 wurde der – Achtung – Schritt zum reinen Sneakerstore gemacht. Seit dem bietet der Laden seiner Community alles was das eher unaufgeregte, dafür umso besser informierte Turnschuhherz begehrt. Klingt ganz nach einer guten Adresse um mit Gleichgesinnten über die schönste Nebensache der Welt zu sinnieren. Und nach dem perfekten Partner für eine interessante und liebevoll durchdachte Kollaboration zum Ende des Jahres.

„Schrittmacher“ hat sich dafür mit Kangaroos zusammengetan und heraus kam ein auffälliger Hybrid aus Coil R1 und dem diesjährig erstmals aus dem Archiv zurückgebrachten Shield OG: der „Stollen“.

Dresden ist seit über 500 Jahren für seinen Weihnachtsstollen sowie den dazugehörigen „Striezelmarkt“ bekannt – das griffen die Jungs vom „Schrittmacher“ Shop als Thema auf und kleideten ihren Shield OG x Coil MiG in Farbreferenzen auf die wichtigsten Zutaten des „Striezels“: Zitronat, Orangeat, Rosinen und Puderzucker. Das Shield OG Upper besteht aus einem bunten Materialmix aus Mesh, Alcantara, Nubuk und Velour.

Am auffälligsten ist dabei sicherlich das Fading von Grün über Gelb bis Orange auf Zunge, Seitenwand und Toebox. Schwarzes Nubuk auf Mudguard und Heel geben dem wilden Farbweg dann einen beruhigenden Rahmen, 3M auf Zehen und Ferse setzt ein zusätzliches Highlight. Nicht jedermanns Sache könnten die beiden namensgebenden TPU Schilder des Archivmodells sein. Wir finden sie geben dem „Stollen“ genau die richtige Portion Retro Feeling und machen von oben auf den Schuh geschaut auch Design-technisch Sinn. Das Branding durch die transparenten Lacejewels gefällt uns ebenfalls sehr gut.

Die Innensohlen zeigen mit einer schönen Grafik noch einmal die Inspiration sowie die Partner des Projekts, abgeschlossen wird der „Stollen“ durch ein Coil Tooling auf einer leckeren Rosinen-braunen Outsole.
Die äußerst ansehnliche Special Box kommt dann auch konsequenterweise mit einem originalen Dresdner Striezel daher, neben einem kleinen Hangtag-Booklet, das jedes Vintage Herz höher schlagen lässt.

„Schrittmacher“ aus Dresden haben erfolgreich ein Stückchen Jahrhundertealte Backtradition auf einem sehr  gelungenen Turnschuh-Hybriden verewigt und die Hummel & Hummel Fabrik hat dabei einmal mehr ihr fantastisches Handwerk unter Beweis gestellt. 

Für 250€ kann man noch bei dem ein oder anderen ROOS Händler fündig werden, in Wien zum Beispiel bei unseren Freunden von „The 6th Floor“.

Photocredits: WOMFT?